Dampfreiniger in handlicher Box

Mit dem vielseitigen Dampfreiniger lassen sich empfindliche Materialien wie Glas oder Keramik ebenso gut wie Fliesen oder Stahl reinigen. - © Kärcher

Kärcher hat mit dem Modell SG 4/2 Classic einen neuen Dampfreiniger auf den Markt gebracht. Mit Wassertank, Dampfgenerator und Stauraum für Zubehör vereint das Gerät alles Wesentliche in einer handlichen Box (7,5 kg) und ist damit flexibel einsetzbar.

Der Wassertank fasst insgesamt 2 l. Mittels einer Pumpe werden nach Bedarf 1,5 l Frischwasser in den 0,5 l fassenden Boiler befördert. Mit wenigen Handgriffen und ohne auf das Abkühlen des Kessels warten zu müssen, kann der Frischwassertank nachgefüllt werden. Für die Reinigung stehen 4 bar Druck zur Verfügung, bei Dampfreinigern ohne Zugabe zusätzlicher Reinigungsmittel. Die sogenannte VapoHydro-Funktion spült starke Verschmutzungen mit heißem Wasser weg.

Die Box des Dampfreinigers ist mit einem Tragegriff ausgestattet. An der Unterseite des Geräts sind zudem Rollen zum Transport angebracht. Zwei Aufbewahrungsnetze an den Außenseiten der Dampfreiniger-Box bieten Stauraum für das Stromkabel und nasses Reinigungsequipment. Das Zubehör umfasst neben einem Dampfschaber und einer Flachbürste weitere Reinigungsutensilien wie eine Punktstrahl- oder Handdüse sowie einen Mikrofaserüberzug. Die Aufsätze ermöglichen sowohl die Reinigung von Oberflächen wie Fliesen oder Stahl als auch von empfindlichen Materialien wie Keramik oder Glas. Der SG 4/2 Classic ist mit weiterem Sonderzubehör kompatibel, beispielsweise der Bodendüse mit Lamellen oder der Textilpflegedüse, und deckt damit ein breites Anwendungsspektrum ab.

www.kaercher.de