Zu Ende denken -

Damit Sie nicht gehackt werden

Jedem sollte eines klar sein: Das schwächste Glied in der Sicherheitskette ist und bleibt der Mensch, sei es aus Bequemlichkeit, Stichwort: Passwörter, sei es aus Unachtsamkeit oder Unwissen, Stichwort Phishing. An dieser Stelle gilt es anzusetzen: Schärfen Sie das Bewusstsein Ihrer Mitarbeiter und gehen Sie grundsätzliche Themen wie Passwörter, Zwei-Faktor-Authentifizierung, Anonymisierung sowie Verschlüsselung an, um nur die Wichtigsten zu nennen. Entsprechende Softwarelösungen und Tools sollten Sie zur Verfügung stellen. Es muss auch nicht viel kosten, es gibt auch sehr gute kostenlose Open-Source-Lösungen wie den Passwort-Manager KeePass.

Markus J. Targiel

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen