Homepage -

Corona-Pandemie: Arbeitsschutzstandards aktualisiert

Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) hat in enger Zusammenarbeit und in Abstimmung mit den Sozialpartnern die Sars-CoV-2-Arbeitsschutzstandards für das Baugewerbe und die Gebäudereinigung aktualisiert.

Um das Risiko einer Corona-Infektion im beruflichen Umfeld weiter zu senken, hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BAMS) Ende Januar weitere Maßnahmen zum Schutz von Beschäftigten veröffentlicht. Unter anderem ersetzen medizinische Masken oder FFP2-Masken die bisher erforderlichen Alltagsmasken. "Auf dieser Grundlage haben wir unsere Handlungshilfen für Unternehmen des Baugewerbes und in der Gebäudereinigung überarbeitet und aktualisiert", erklärt Bernhard Arenz, Leiter der Hauptabteilung Prävention der BG Bau.

Die Handlungshilfen richten sich sowohl an die Arbeitgeber als auch an die von Unternehmen mit der Umsetzung der Schutzmaßnahmen beauftragten Personen. Sie berücksichtigen dabei auch die befristeten zusätzlichen Maßnahmen zum Infektionsschutz der Sars-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung und liefern Fachinformationen sowie Umsetzungshilfen der Berufsgenossenschaft.

Ziel der temporären Arbeitsschutzmaßnahmen sei vor allem die Unterbrechung der Infektionsketten, um die Gesundheit der Beschäftigten zu sichern und zugleich einen mittelfristig andauernden Zustand flacher Infektionskurven zu gewährleisten.

Die aktuellen Handlungshilfen stehen auf der Website der BG Bau zum Download und zur Bestellung bereit. / GH

© rationell-reinigen.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen