Branche -

BSS: Karin Götz neues ­Vorstandsmitglied

Auf der Jahreshauptversammlung des ­Bundesverbands Schimmelpilzsanierung (BSS) Mitte Mai 2019 in Lindau gab es einen Wechsel in der Vorstandsspitze. Dr. Charlotte Herrnstadt (rechts im Bild) verlässt nach zehnjähriger Zugehörigkeit das Vorstandsteam. Als neue stellvertretende Vorsitzende wählten die Beigeordneten Karin E. Götz. Sie ist Gebäude­reiniger-Meisterin und Sanierungsfachkraft nach BSS. Als Inhaberin von Avalon Gebäudedienstleistungen mit Standorten in Bad Königshofen und Herzogenaurach leitet sie seit 2002 den ­Sanierungsfachbetrieb mit Spezialisierung auf Schimmelsanierung und mikro­bieller Feinreinigung. Seit 2012 ist die Unternehmerin im BSS-Fachausschuss Prävention und Sanierungsdurchführung aktiv.

Im Amt bleiben als 1. Vorsitzender Dr. Wolfgang Lorenz und Robert ­Kussauer als stellvertretender Vorsitzen­der. Dr. Herrnstadt, promovierte Diplom-­Chemikerin mit eigenem Sachverständigenbüro für Umwelt- und Innenraumanalytik in Kassel, wird den BSS weiterhin im Fachausschuss Sachkunde sowie durch Referententätigkeit und Mitarbeit in Arbeitsgruppen unterstützen. Sie wurde in diesem Jahr in die Kommission Innenraumlufthygiene des Umweltbundesamtes berufen. Darüber hinaus nimmt sie für den BSS am Nationalen Asbestdialog teil.

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen