Forum -

Gesucht sind Betriebe, die ein tolerantes Miteinander fördern BIV verleiht Integrationspreis

Der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) vergibt in diesem Jahr zum ersten Mal einen Integrationspreis. Damit soll zum einen die Bedeutung von Integration für die Branche herausgestellt und zum anderen das bereits vielfältige Engagement gewürdigt werden.

Das Gebäudereiniger-Handwerk steht seit Jahrzehnten für gelebte Toleranz und bietet Menschen aus der ganzen Welt gesellschaftliche Teilhabe. Von rund 620.000 Beschäftigten im Gebäude­reiniger-Handwerk haben knapp 25 Prozent einen Migrations­hintergrund. Das sind rund 150.000 Mitarbeiter aus mehr als 100 Nationen. Ziel des neuen Integrations­preises ist es auch, Betriebe dabei zu unterstützen, Projekte anzustoßen, voneinander zu lernen und die Branche für eine stärkere Integration weiter zu motivieren. Alle Gebäudereinigungsunternehmen, die Mitglied in einer ört­lichen Innung oder im BIV sind, können sich mit Ak­tionen, Pro­jekten und Aktivitäten bewerben, die ein friedvolles, tolerantes und kollegial­es Zusammenleben fördern.

Aktivitäten mit Symbol- oder Vorbildcharakter

Für die Jury des Preises – Roland Böhm (Bundesvorstandsmitglied BIV, Böhm Gebäudereinigung), Johannes Bungart (Geschäftsführer BIV), Tanja Cujic-Koch (Mato Cujic Gebäude­reinigung), Holger Eickholz (Vorsitzender BIV-Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit, Niederberger), Peter Hartmann (Chefredakteur rationell reinigen) und Fadime Sarikaya (Inha­berin Sarikohn) – spielen bei der Bewertung unterschiedliche Faktoren eine Rolle. Die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und die Förderung des gegenseitigen Verständnisses spielen ebenso eine Rolle wie Maßnahmen, die die Integration in die betriebliche Umgebung oder in die Gesellschaft unterstützen und ob das Unternehmen eine Philosophie lebt, die Inte­gration fördert. Im besten Fall haben die Aktivitäten Symbol- oder gar Vorbildcharakter für die  Branche. Der Preis wird im Rahmen der BIV-Mitgliederversammlung am 9. November 2016 in Dresden am Vortag des Zukunftsforums Gebäude­dienste verliehen – von Bundesinnungsmeister Thomas Dietrich und Holger Eickholz, Vorsitzender des Ausschusses Öffentlichkeitsarbeit.

Bewerbungen bis 26. August möglich

Die Bewerbungsfrist endet am 26. August. Bewerbungen sind möglich per Post an den Bundesinnungsverband des Gebäude­reiniger-Handwerks, Dottendorfer Str. 86, 53129 Bonn oder per E-Mail an biv@die-gebaeudedienstleister.de. Das Bewerbungs­formular ist auf www.die-gebaeudedienstleister.de/die-branche/integrationspreis/zu finden. Der Integrations­preis löst den Ausbildungspreis ab, der zehn Jahre lang Unternehmen gewürdigt hat, die außergewöhnliche Leistungen im Bereich Ausbildung erbracht haben.

Unterbeiträge zu diesem Artikel
© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen