Homepage -

BIV startet bundesweite Imagekampagne

Der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) hat eine Imagekampagne gestartet. Die 15 Gesichter der Kampagne kommen aus der Branche selbst.

Sie heißen Max, Anna, Mato, Michael oder Biljana, die einen sind gelernt, die anderen ohne Ausbildung, die einen machen Unterhaltsreinigung, andere sind Objekt- oder Bereichsleiter. So unterschiedlich die 15 Kampagnengesichter auch sein mögen – eines haben sie alle gemeinsam: Sie arbeiten gut und gerne in Deutschlands beschäftigungsstärkstem Handwerk.

Das Fotoshooting hatte bereits im Februar 2020 stattgefunden, und eigentlich sollte die Kampagne im Sommer 2020 starten – doch dann kam Corona. Der BIV fror seine Pläne ein und legte als systemrelevante Branche stattdessen die Social-Media-Kampagne #Rückendeckung neu auf. Doch nun haben die BIV-Gremien grünes Licht gegeben.

„Kern der Kampagne ist die Authentizität. Wirkung entfalten wir nur dann, wenn echte Handwerkerinnen und Handwerker aus ihrem Alltag berichten“, sagt Bundesinnungsmeister Thomas Dietrich, der den guten Zeitpunkt für die Kampagne hervorhebt: „Durch die Pandemie hat unsere Branche mehr Aufmerksamkeit und Relevanz erhalten. Auch unser aktueller Tarifabschluss fügt sich gut ein in dieses attraktive Gesamtbild. Die Kampagne soll die Zukunftsfähigkeit unserer Branche sympathisch und aufmerksamkeitsstark in den öffentlichen Fokus rücken.“

Nicht nur die Stars der Kampagne, auch die Botschaften sind vielfältig: Es geht um Fakten zur Branche ebenso wie um politische Forderungen. Es gibt aber auch Claims, die mit Wortwitz oder Augenzwinkern überzeugen sollen.

Ob Social Media, RollUp, Poster oder Messeleinwand – alle Kampagnenmittel können individuell und crossmedial eingesetzt werden. Zudem gibt es zu allen Kampagnengesichtern Kurzvideos – zu sehen auf www.die-gebaeudedienstleister.de/die-branche/imagekampagne-2021. Dort sind auch die Motive der Imagekampagne zu finden. / HH

© rationell-reinigen.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen