Homepage -

Birchmeier Partner beim herstellerübergreifenden Akkusystem CAS

Birchmeier hat eine Partnerschaft mit den Elektrowerkzeug- und Maschinenherstellern des Cordless Alliance Systems (CAS) bekannt gegeben.

Im ersten Schritt stellt der Schweizer ­Hersteller von Sprüh-, Schäum- und Dosiergeräten seine «Accu­-Power»-Linie bis Ende des Jahres auf dieses einheitliche ­Akkusystem um. Die Anwender haben somit den Vorteil, fernab der Steckdose mit Standard- und Spezialprodukten verschiedener, auch branchenfremder Hersteller mobil und flexibel zu arbeiten.

Birchmeier präsentierte sich auf der Messe „spoga+gafa“ als nunmehr zwölfter Partner des CAS. Das vom Nürtinger Elektrowerkzeug-Hersteller Metabo initiierte, herstellerübergreifende Akkusystem startete im Sommer 2018 mit neun Elektrowerkzeug- und Maschinenherstellern aus verschiedenen Bereichen. Auf Basis der LiHD-Akku-Technologie von Metabo vereint CAS die unterschiedlichsten Gewerke unter einem Dach. Alle Maschinen der CAS-Partner sind mit einem Akku zu hundert Prozent kompatibel und beliebig kombinierbar. Das bietet Anwendern die Möglichkeit, 140 Geräte von zwölf Herstellern mit nur einem Akku zu betreiben.

Birchmeier aus Stetten in der Schweiz stellt seit mehr als 143 Jahren Sprüh-, Schäum- und Dosiergeräte her. Das Produktsortiment reicht von kleinen Handsprühgeräten bis zu Rücken- oder Karrenspritzen. Anwendungen finden sich in der Grünpflege, der Landwirtschaft, im Gewerbe und in der Industrie.

Das Cordless Alliance System (CAS) ist ein von dem Nürtinger Elektrowerkzeughersteller Metabo initiiertes, herstellerübergreifendes Akkusystem. Aktuell sind die Unternehmen Metabo, Rothenberger, Mafell, Eisenblätter, Collomix, Haaga, Electrostar (Starmix), Eibenstock, Steinel, Rokamat, Elried/Edding und Birchmeier Teil von CAS.

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen