Branche -

Aus Günzburger Steigtechnik wird Munk Group

Das Familienunternehmen Günzburger Steigtechnik firmiert jetzt unter dem Dach der Munk Group und heißt Munk Günzburger Steigtechnik. Zugleich werden 20 Millionen Euro in die Standorte der Firmengruppe mit Hauptsitz in Günzburg investiert.

"Wir machen unser traditionsreiches Familienunternehmen fit für die Zukunft. Dabei ist es unerlässlich, dass wir die Firmenstruktur an die neuen Herausforderungen anpassen. Nur so können wir das Wachstumspotenzial aller Geschäftsbereiche voll ausschöpfen und uns wirklich zukunftssicher aufstellen", betont Ferdinand Munk, geschäftsführender Gesellschafter der Munk Group. Das Unternehmen beschäftigt aktuell 380 Mitarbeiter und ist in vierter Generation familiengeführt.

Steigtechnik bleibt wichtigste Sparte

Die Sparte Steigtechnik bleibt die wichtigste Säule im Fundament der Firmengruppe – nun unter dem Namen Munk Günzburger Steigtechnik. Weitere Geschäftsbereiche sind Munk Rettungstechnik mit n euem Standort im benachbarten Leipheim, die Dienstleistungssparte Munk Service sowie die Auslandsfirmen. Unter Munk Service sind alle Aktivitäten rund um Montage, Wartung, Reparatur und Prüfung von Steigtechniklösungen, der After Sales Service sowie der Fortbildungscampus gebündelt.

Bei der neuen Dachmarke setzen der Firmenchef und sein Team auf die Familie: Alle Kinder und Schwiegersöhne von Ruth und Ferdinand Munk arbeiten in verschiedenen Funktionen im Unternehmen, Schwiegersohn Alexander Werdich wurde jüngst in die Geschäftsleitung berufen. "Die bewusste Verantwortung der Familie machen wir mit unserem neuen Namen ab sofort noch stärker nach außen sichtbar. Wir Munks stehen heute genauso wie morgen voll hinter unserem Unternehmen, den Beschäftigten und natürlich dem Standort Deutschland. Ganz wichtig ist uns dabei, dass wir unsere traditionellen Werte weiterleben – angepasst an die heutige Zeit", sagt Ferdinand Munk.

Mehr als 2.500 Produkte gehören zum Standardprogramm der Munk Group, die damit nach eigenen Angaben das umfangreichste Vollsortiment an Steigtechniklösungen "Made in Germany" für den gewerblichen, öffentlichen und privaten Gebrauch anbietet. Die Firmengruppe fertigt ausschließlich im Landkreis Günzburg und gewährt auf alle Lösungen aus dem Serienprogramm eine Garantie von 15 Jahren.

Neuer Standort für Rettungstechnik in Leipheim

Im Geschäftsbereich Rettungstechnik bietet das Unternehmen Steigtechnik und Transportlogistik für den Brand-, Rettungs- und Katastropheneinsatz. Die Sparte ist gewachsen und wurde im Rahmen des aktuellen Zukunftsprozesses organisatorisch von den anderen Geschäftsbereichen getrennt. Sie hat außerdem eine neue Heimat bekommen und ist mit 40 Arbeitsplätzen nun im benachbarten Leipheim angesiedelt. Zehn Millionen Euro hat die Munk Group in den neuen Standort in Leipheim investiert. Dort sind eine moderne Fertigung, neue Büroräume, ein 600 Quadratmeter großer Showroom sowie ein Trainingscenter für die praktische Ausbildung von Einsatzkräften entstanden.

Hauptsitz in Günzburg wird erweitert

Weitere zehn Millionen Euro fließen aktuell in Erweiterungen am Hauptsitz in Günzburg, speziell in den Geschäftsbereich Steigtechnik. Um ausreichend Platz für die weitere Entwicklung des Unternehmens zu schaffen und auch die Material- und die Produktionsprozesse zu optimieren, ist dort eine rund 5.000 Quadratmeter große Produktionshalle mit großzügigen Sozialräumen, einem Säge- sowie Laserbearbeitungszentrum und einer modernen teilautomatisierten Förderanlage für die Materiallogistik im Bau. / HH

© rationell-reinigen.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen