Homepage -

Altenpflege 2020 in Hannover verschoben

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus ist die Altenpflege 2020 in Hannover verschoben worden. Statt vom 24. bis 26. März soll die Leitmesse der Pflegewirtschaft nun vom 23. bis 25. Juni stattfinden.

Das hannoversche Medienhaus Vincentz Network als Veranstalter und Fachausstellungen Heckmann als durchführende Messegesellschaft folgen damit einer Empfehlung, die das Gesundheitsamt der Region Hannover gestern ausgesprochen hatte.

Die aktuell definierten Maßnahmen zur Gesundheitssicherung bei der Ausrichtung von Veranstaltungen wie der geplanten Messe reichen von Fiebermessstationen an allen Eingängen bis zur Zutrittsverweigerung für Teilnehmer, die Kontakt zu Personen aus Risikogebieten hatten. Für die Altenpflege hätten sich die dringenden Empfehlungen kurzfristig nicht realisieren lassen, so heißt es in einer Pressemitteilung.

Den Messe-Machern sei bewusst, dass eine Infektion von Besuchern, die an stationären oder ambulanten Pflegeprozessen beteiligt sind, auch zur Ansteckung hochaltriger Pflegebedürftiger führen könne. Dies sei ein zusätzlicher Beweggrund gewesen, die Messe zu verschieben.

Höchste Priorität hat die Gesundheit von Ausstellern, Besuchern, Mitarbeitern und Pflegebedürftigen, deren qualitätsgesicherte Versorgung und Betreuung unser aller gemeinsames Ziel ist“, sagt Messeleiterin Carolin Pauly.

Die Altenpflege gilt als Leitmesse der Pflegewirtschaft. Sie findet im jährlichen Wechsel in Nürnberg und Hannover statt. 2019 informierten sich rund 28.000 Besucher bei 700 Ausstellern in Nürnberg. 2018 waren es rund 26.000 Besucher und 550 Aussteller in Hannover. Auch die Reinigungsbranche ist stets auf der Messe vertreten. / HH

© rationell-reinigen.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen