Branche -

Kötter Aviation Security 1.000ster Mitarbeiter für Flughafen Düsseldorf

Die im Auftrag der Bundespolizei (BPOL) für die Passagierkontrollen am Flug­hafen Düsseldorf zuständige Kötter Aviation Se­cu­rity hat im Rahmen der Ausbildungs- und Rekrutierungsmaßnahmen mittlerweile 185 neue Luftsicherheitsassistenten im Vergleich zum Vorjahr eingestellt. Die Belegschaftsstärke hat damit die Schwelle von 1.000 Luft­sicherheitsassistenten erreicht. Seit dem Auftragsbeginn 2004 mit damals rund 300 Mitarbeitern hat sich die Belegschaft damit mehr als verdreifacht. Im Vergleich zum Vorjahr gab es ein Plus von 20 Prozent. Das gab das Unternehmen in Düsseldorf bekannt.

„Solche Termine gehören zu den schönsten Führungsaufgaben“, sagte der geschäftsführende Direktor Peter R. Lange und ließ es sich nicht nehmen, Konstantinos Goulas persönlich an Bord des Familienunternehmens zu begrüßen. Der 23-Jährige hatte im unternehmenseigenen Aviation-Ausbildungszentrum die Ausbildung zum Luftsicherheitsassistenten ab­solviert und dann den Anstellungsvertrag als 1.000ster Mitarbeiter erhalten. Im Aviation-­Ausbildungszentrums wurden binnen Jahresfrist allein über 160 Absolventen für den Flughafen Düsseldorf erfolgreich durch die Prüfung gebracht. „Eine angesichts der vom Luftsicherheitsgesetz vorgegebenen hohen Ausbildungsanforde­run­gen tolle Bilanz. Daher bin ich stolz auf das Team um Leiter Matthias Mlottek“, kommentierte Peter R. Lange.

© rationell-reinigen.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen