Branche -

Planol 1.000 Euro für schwerkranke Kinder

Unter dem Motto „Spende statt Geschenke“ hat der Reinigungsmittelhersteller Planol, ein Tochterunternehmen der Piepenbrock Unternehmensgruppe, eine besondere Aktion ins Leben gerufen. Anstatt seinen Kunden Präsente zu Weihnachten zu überreichen, setzte das Unternehmen das Geld für einen guten Zweck ein. Dabei war Planol die Mithilfe der Kunden und Geschäftspartner sehr wichtig. Sie erhielten in der Weihnachtszeit einen Brief, der über die Aktion informierte. „Außerdem konnten die Empfänger über ein Antwortformular mitbestimmen, welcher Anteil der Gesamtsumme an welche Organisation gehen sollte“, erläutert Geschäftsführer Reiner Diehlmann.

Von den drei Organisationen, die zur Wahl standen, betrug die Rücklaufquote der Bärenherz Stiftung aus Wiesbaden über 80 Prozent. Sie erhielt daher von Planol die Hauptspende über 1.000 Euro. Die Stiftung engagiert sich für Einrichtungen, in denen unheilbar erkrankte Kinder und ihre Familien betreut werden, insbesondere Kinderhospize.

Nicht nur bei den Planol-Kunden und -Geschäftspartnern kam die Aktion gut an. Auch Anja Eli-Klein, Geschäftsführerin der Bärenherz Stiftung, freute sich über die Spende und ist „dankbar dafür, dass unsere Stiftung den Menschen am Herzen liegt.“

© rationell-reinigen.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen