Homepage -

Stahl: Sebastian Hatz übernimmt Vertriebsleitung

Sebastian Hatz ist neuer Vertriebsleiter bei Gottlob Stahl Wäschereimaschinenbau (Sindelfingen) - als Nachfolger von Uwe Stahl. In den vergangenen knapp sechs Jahren war er als stellvertretender Vertriebsleiter im Unternehmen tätig.

Geschäftsführer Uwe Stahl konzentriert sich künftig auf den ausländischen Markt, um der stetig wachsenden Bedeutung des Exports Rechnung zu tragen.

Sebastian Hatz trägt damit die Gesamtverantwortung für die Vertriebsmannschaft des Herstellers von Wäschereimaschinentechnik in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Daneben wird er weiterhin im Außendienst arbeiten und gemeinsam mit der Geschäftsführung die Bereiche Marketing und PR steuern.

Sebastian Hatz ist seit rund zehn Jahren bei Stahl tätig. Er absolvierte im Unternehmen eine Ausbildung zum Industriekaufmann und studierte anschließend an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg das Fach Industrie- und Dienstleistungsmanagement. 2015 folgte der Master of Science in Sales Management an der Hochschule für Ökonomie und Management (FOM). „Sebastian Hatz hat unser Geschäft von der Pike auf gelernt und kennt unser Unternehmen wie kaum ein anderer“, sagt Uwe Stahl.

Stahl entwickelt, produziert und verkauft seit 1909 gewerbliche Wäschereimaschinen. Das Unternehmen wird heute von Gottlob Stahl, Thomas Stahl, Uwe Stahl, Werner Stahl und Jochen Stahl geführt. / HH

© rationell-reinigen.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen