Homepage -

Guard vertreibt Graffiti-Schutz nun europaweit

Die Wiesbadener Firma Guard hat zum 1. Januar 2016 exklusiv den Vertrieb von Graffiti-Schutzsystemen des niederländischen Herstellers Anker Stuy in Europa übernommen.

Guard beliefert damit nun auch Abnehmer der Schutzlacke im Ausland. Für die Vermarktung der Produkte sind Handelsunternehmen in den jeweiligen Ländern zuständig, Schulungen und technischer Support für Verarbeiter und Anwender werden von Guard realisiert.

Das Unternehmen wurde 2014 in Wiesbaden gegründet und war bislang für den Vertrieb von Produkten von Anker Stuy in Deutschland unter der Marke Graffiti Guard zuständig. Euro Guardian (Niederlande) hatte zunächst den Vertrieb in Europa übernommen. Die Geschäftstätigkeit wurde jetzt aber eingestellt.

Nach Unternehmensangaben wurden Graffiti-Entfernung und -Schutz auf Basis des Guard-System bereits bei mehr als 4.500 Objekten eingesetzt. Firmen aus Madrid, Athen und Moskau haben Objekte zur Bearbeitung und Beratung angemeldet. Zudem wurden erste Kontakte zu Handelspartnern in Österreich und der Schweiz geknüpft.

© rationell-reinigen.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen