Homepage -

Emco Group: Harald Müller gestorben

Harald Müller, geschäftsführender Gesellschafter der Emco Group, ist im Alter von 74 Jahren nach längerer Krankheit verstorben. Er hat die Entwicklung des von seinem Vater Erwin Müller gegründeten Unternehmens 47 Jahre lang geprägt.

Harald Müller trat 1968 ins Unternehmen ein und übernahm kurz darauf die Geschäftsführung. Er hat die Expansion von Emco vorangetrieben und neue Produkt- und Geschäftsbereiche erschlossen. Unter seiner Leitung eröffnete das Unternehmen internationale Produktionsstandorte in Tschechien, China, Frankreich und in der Türkei.

Auch den Produktionsstandort Lingen (Niedersachsen) hat der geschäftsführende Gesellschafter weiterentwickelt. Der Standort umfasst drei Werke und ein Forschungs- und Entwicklungszentrum.

Harald Müller unterstützte zudem soziale sowie kulturelle Projekte und förderte junge Talente in der Region der Emco Group aus Lingen (Ems). Das Land Niedersachsen zeichnete ihn 2012 mit dem Niedersächsischen Verdienstorden aus. 2015 wurde Müller für sein Lebenswerk mit dem Emsländischen Unternehmerpreis ausgezeichnet.

Die Emco Group besteht aus den drei Geschäftsfeldern Architecture (Emco Bad, Bau und Klima), Worklife (Novus Bürotechnik, Dahle Bürotechnik) sowie Mobility (Emco Elektroroller). Unter anderem entwickelt und fertigt das Unternehmen Sauberlaufsysteme.

© rationell-reinigen.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Log-in

* Pflichtfelder bitte ausfüllen